Familienzentrum Mitte/Harksheide

Das Familienzentrum Mitte/Harksheide wurde Ende 2014 von den am Kirchenplatz ansässigen sozialen Institutionen gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern des Familienzentrums gehören die Ev. Kindertagesstätte Falkenberg, die Evangelische Familienbildung Norderstedt mit den Frühen Hilfen Norderstedt, die Tagespflege Norderstedt e. V., die Ev. Beratungsstelle für Familien in Norderstedt - Sicher im Leben und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harksheide.

Die Trägerschaft des Familienzentrums hat das Ev.-Luth. Kita-Werk Hamburg-West/Südholstein übernommen, das darüber hinaus 63 Evangelische Kindertagesstätten in Hamburg und Schleswig-Holstein betreibt.

Ev. Kindertagesstätte Falkenberg

Mit Gott groß werden

In der Ev. Kindertagesstätte Falkenberg werden 91 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut, unabhängig von ihrer kulturellen Herkunft und Konfession. 

Die Einrichtung hält Plätze in einer Krippengruppe (1 - 3 Jahre), in einer Familiengruppe (1 - 5 Jahre) und in drei Elementargruppen (3 - 6 Jahre) vor. Sie ist von montags bis freitags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

Das Motto lautet "Starke Kinder". In der Ev. Kindertagesstätte Falkenberg werden die Kinder liebevoll von der Eingewöhnung bis zum Übergang in die Schule begleitet und können sich in einer sicheren Umgebung zu starken Kindern entwickeln.

Die Ev. Kindertagesstätte bietet die Möglichkeit, Kinder, die eine Einzelintegrationsmaßnahme benötigen, aufzunehmen. Darüber hinaus können die Kinder der Einrichtung bei der Feststellung eines entsprechenden Bedarfes Fördermaßnahmen durch die Frühförderung Norderstedt erhalten. Eine Sprachheillehrerin besucht einmal wöchtenlich die Kindertagesstätte. 

Neben dem gesetzlich verankerten Bildungs-, Erziehungs-, Betreuungs- und Kinderschutzauftrages liegt der Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit auf den Bereichen "Religionspädagogik", "Naturpädagogik" und "Alltagsintegrierte Sprachförderung".

Die Ev. Kindertagesstätte nimmt an dem Bundesprogramm Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist teil und erhielt 2016 die Auszeichnung als KITA21. Im Jahr 2015 wurde der Einrichtung zum zweiten Mal das Evangelische Gütesiegel BETA verliehen.

kirchenplatz.eva-kita.de

Evangelische Familienbildung Norderstedt

bilden - begegnen - beraten - begleiten

Die Evangelische Familienbildung Norderstedt begleitet Familien in ihren unterschiedlichen Lebensphasen und -formen. Sie bietet praktische Unterstützung für den Lebensalltag, fördert die Kreativität, läd zum Austausch mit anderen Menschen ein, stärkt junge Familien, verbindet Generationen, trägt zum Verständnis anderer Kulturen sowie Religonen bei und hält Angebote rund um die Themen "Kindererziehung" und "Gesundheitsförderung" vor. 

Zu den Projekten der Evangelischen Familienbildung Norderstedt zählen die Frühen Hilfen mit Wellcome, die Müttergenesung und die Qualifizierung zur zertifizierten Kindertagespflegeperson.

www.fbs-norderstedt.de

Frühe Hilfen Norderstedt

Ein Unterstützungsangebot für Schwangere und Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren

Die Frühe Hilfen sind ein Projekt der Evangelischen Familienbildung Norderstedt. Ziel der Frühen Hilfen ist es, "Schwangeren oder Familien frühzeitig individuelle Hilfe anzubieten, um die Beziehung zum Baby oder Kleinkind zu fördern und bei Bedarf ein soziales und medizinisches Netz aufzubauen" (Quelle: Frühe Hilfen Kreis Segeberg). An die Frühen Hilfen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren wenden. Zu den Aufgaben der Frühen Hilfen zählen Lebenspraktische Hilfen im Familienalltag bzw. Hilfestellungen zu geben, die emotionale Beziehung zwischen Eltern und Kind zu stärken, ein Bewusstsein für eine gesunde Ernährung des Kindes zu schaffen, das Selbsthilfepotenzial zu förden, Ressourcen der Familien zu aktivieren sowie Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen und gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

Wellcome ist an die Frühen Hilfen angebunden und versteht sich als moderne Nachbarschaftshilfe für alle Familien, die im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes auf keine familiäre Unterstützung zurückgreifen können. Bei Inanspruchnahme des Angebotes kommt für etwa drei Monate zweimal in der Woche eine ehrenamtliche Mitarbeiterin nach Hause, betreut das Baby, geht mit ihm spazieren, spielt mit Geschwisterkinder, bietet Unterstützung im Alltag und vieles mehr.

www.fbs-hamburg.de/norderstedt/projekte/fruehe-hilfen/

Tagespflege Norderstedt e. V.

Qualifizierte und individuelle Vermittlung von Tagesmüttern und Tagesvätern im Bereich Norderstedt, Henstedt Ulzburg und Ellerau

Die Tagespflege Norderstedt e. V. hilft und berät bei der Auswahl von qualifiziertem Tagespflegepersonal und bei der Suche nach den richtigen Betreuungsplatz für Ihr Kind, der zu Ihren individuellen Bedürfnissen und Ansprüchen passt. Unter "Kindertagespflege" versteht die Tagespflege Norderstedt e. V. die "altersgemäße Förderung, individuelle Wahrnehmung aller Wesenszüge und Fühigkeiten eines Kindes, vor allem aber die liebevolle Betruung über viele Wochen und Monate, manchmal sogar über mehrere Jahe in einem familiären Umfeld" (Quelle: Tagespflege Norderstedt e. V.).
Tagespflegepersonen betreuen, begleiten und fördern Kinder in kleinen Gruppen (max. 5 Kinder). Der Schwerpunkt in der Betreuung liegt bei Kleinkindern bis zu drei Jahren. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern wird als besonders wichtig erachtet.

Die Tagespflege Norderstedt e. V. bietet als Maßnahmenträger des Bundesverbandes für Kindertagespflege in Kooperation mit der Evangelischen Familienbildung Norderstedt die Grundqualifizierung nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstitut an.

www.tagespflege-norderstedt.de

Ev. Beratungsstelle für Familien in Norderstedt - Sicher im Leben

Die Ev. Beratungsstelle für Familien in Norderstedt berät bei Erziehungsproblemen, Trennung, Scheidung, Fragen der allgemeinen Lebensbewältigung sowie bei Konflikten und Kriesen in Partnerschaft, Ehe und Familie. Ziele der Beratung sind nicht nur die Verantwortung der Eltern und Familien gegenüber ihren Kindern zu stärken, sondern auch die Stärkung der Kinder und Jugendlichen bei Trennung und Scheidung. Kinder, deren Eltern sich trennen und/oder scheiden lassen, können an einem Gruppenangebot zum Austausch mit anderen Kindern teilnehmen. In Kooperation mit dem Jugendamt bietet die Ev. Beratungsstelle für Familien in besonderen Kriesen eine Familientherapie an.

Die Fachstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen Norderstedt ist eine Anlaufstelle für Familien und Institutionen bei Verdacht auf sexuelle Gewalt. Sie kümmert sich um die Kinder und Jugendlichen, untersützt die schützenden Bezugspersonen und ermöglicht therapeutische Begleitung. Darüber hinaus bietet die Fachstelle Präventions- und Fortbildungsveranstaltungen für Fachkräfte, Eltern und Interessierte an.

www.diakonie-hhsh.de/ezb-norderstedt/

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harksheide

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harksheide verfügt über zwei große Zentren. Das sind zum einen die Falkenbergkirche mit dem am Kirchenplatz ansässigen Familienzentrum Harksheide, zum anderen die Albert-Schweitzer-Kirche, die als Gemeindezentrum gebaut ist.

Die offenen Kirchentüren laden ein, um miteinander ins Gespräche zu kommen, sich beim Spielen zu unterhalten, Besuche für ältere Menschen vorzubereiten, gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen sowie das turbulente Leben mit den vielen Konfirmandinnen und Konfirmanden mitzuerleben.

www.kirche-harksheide.de

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Familienzentrum Mitte/Harksheide
Leitung Stefanie Bühler
Kirchenplatz 2
22844 Norderstedt
Tel. 040 / 638 600 50
fz-harksheide@kitawerk-hhsh.de

Öffnungszeiten:

Mo: 09:00 - 17:00 Uhr

Di: 09:00 - 13:00 Uhr

Mi: 09:00 - 17:00 Uhr

Do: 09:00 - 17:00 Uhr

Fr: 09:00 - 13:00 Uhr